Finnentrop (ots) – Ein 21-jähriger Autofahrer aus Finnentrop erlitt am gestrigen Mittwochabend bei einem Verkehrsunfall leichte Verletzungen.

Der Finnentroper befuhr zuvor gegen 20.30 Uhr, vermutlich mit überhöhter Geschwindigkeit, die abschüssige und kurvige Serkenroder Straße in Richtung B 236. Als ihm ein Pkw entgegenkam, lenkte er sein Fahrzeug zu weit nach rechts und verlor beim Anprall an der Bordsteinkante die Gewalt über seinen Wagen. Er schleuderte zunächst nach rechts von der Fahrbahn und prallte gegen eine steile Böschung. Von dort schleuderte sein Pkw zurück auf die Fahrbahn, überschlug sich und kam auf dem Gegenfahrstreifen zum Stehen.

Der 21-Jährige wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus transportiert. An seinem Pkw entstand Totalschaden in Höhe von etwa 2.000 Euro. Er war nicht mehr fahrbereit und musste von der Unfallstelle abgeschleppt werden.

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere