BlaulichtreportKirchhundemKreis Olpe

Kirchhundem: Gewalt über Fahrzeug verloren

Kirchhundem (ots) – Am Montagmorgen erlitt eine 33-jährige Autofahrerin bei einem Verkehrsunfall auf der L713 zwischen Albaum und Würdinghausen leichte Verletzungen.

Die 33-jährige Kirchhundemerin geriet auf der Fahrt in Richtung Würdinghausen auf der winterglatten, kurvigen Strecke auf Grund unangepasster Geschwindigkeit ins Schleudern. In einer Rechtskurve rutschte sie eine Böschung hoch und schleuderte von dort zurück auf die Fahrbahn, wo ihr Pkw schließlich schwer beschädigt liegenblieb. Die Unfallverursacherin verletzte sich dabei und musste zur Behandlung ins Krankenhaus eingeliefert werden. An ihrem Fahrzeug entstand Totalschaden in Höhe von etwa 2.000 Euro. Beim Abkommen des Pkw von der Straße wurde außerdem ein Verkehrszeichen am Fahrbahnrand erheblich in Mitleidenschaft gezogen.

SüWeNa Sponsorenpool:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an datenschutz@arkm.de (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"