BlaulichtreportLennestadtOlpe

Lennestadt: Feuerwehreinsatz durch brennende Heizdecke

Lennestadt (ots) – Zu einem Zimmerbrand wurden am heutigen Sonntagmorgen, 16.10.2016 gegen 06:32 Uhr die Feuerwehr Lennestadt und der Rettungsdienst des Kreises Olpe alarmiert. In einem Gebäude geriet im 1. Obergeschoss eine Heizdecke in einem Schlafraum in Brand.

Quelle: Feuerwehr Lennestadt
Quelle: Feuerwehr Lennestadt

Durch die Rauchentwicklung wurde eine jugendliche Bewohnerin auf den Brand aufmerksam. Um ein Übergreifen der Flammen auf ein Bett zu verhindern, legte die Bewohnerin die Heizdecke in eine leere Badewanne. Sämtliche Bewohner konnten bereits vor dem Eintreffen der Feuerwehr das betroffene Haus eigenständig verlassen. Die Feuerwehr Lennestadt ging unter Atemschutz ins Gebäude vor und konnte den Brandherd schnell ausfindig machen sowie das Feuer unter Kontrolle bringen. Um den Schaden im Gebäude durch die starke Rauchentwicklung so gering wie möglich zu halten, wurde ein mobiler Rauchverschluss eingesetzt. Im Anschluss der Löscharbeiten wurde das gesamte Gebäude mit einem Hochleistungslüfter gelüftet und an die Bewohner übergeben. Die Feuerwehr Lennestadt war mit 5 Fahrzeugen und 30 Kameraden der Löschgruppen Kickenbach und Saalhausen im Einsatz.

Zusätzlich waren ein Rettungswagen, die Polizei und der Leiter der Feuerwehr Lennestadt, Markus Hamers, an der Einsatzstelle. Über die Höhe des Schadens liegt der Feuerwehr Lennestadt keine Information vor. Das Gebäude kann weiterhin bewohnt bleiben.

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!