Junge MenschenLennestadt NachrichtenPolitik in Südwestfalen

Matthias Heider empfängt Jugendparlament Lennestadt

Berlin ist immer eine Reise wert. Das gilt besonders für politisch interessierte Bürgerinnen und Bürger. Und so konnten sich auch die Jugendlichen des Jugendparlamentes in Lennestadt auf eine viertägige Berlin-Exkursion freuen. Selbstverständlich stand für die Jungparlamentarier auch ein Besuch im Deutschen Bundestag auf dem Programm. Dort trafen sie mit „ihrem“ heimischen Abgeordneten Matthias Heider zu einem Informationsgespräch zusammen.

Foto: Dr. Matthias Heider zusammen mit den Jugendparlament Lennestadt im Paul-Löbe-Haus des Deutschen Bundestages
Foto: Dr. Matthias Heider zusammen mit den Jugendparlament Lennestadt im Paul-Löbe-Haus des Deutschen Bundestages

Der Abgeordnete stand den sieben Jugendlichen in Begleitung von Thomas Meier und Petra Peschke-Göbel Rede und Antwort. Er berichtete von seiner Arbeit im Bundestag und im Wahlkreis und diskutierte in einem angeregt geführten Gespräch mit den Lennestädtern auch über kommunal bedeutsame Themen. Heider berichtete von der oft kollegialen Arbeitsatmosphäre im Parlament: „Viele Sachthemen werden sachlich und auch einvernehmlich geklärt. Da zieht man gemeinsam für das Sauerland an einem Strang, auch wenn die Debatten sonst oft hitzig verlaufen. Das ist im Bundestag genauso wie im Stadtrat oder im Jugendparlament.“ Darüber hinaus sprachen die Besucher mit Heider über die Verkehrsinfrastruktur im Wahlkreis und den möglichen Ausbau von Bundesverkehrsstraßen.

Neben der Diskussion mit Matthias Heider stand natürlich auch der Besuch der Bundestagskuppel auf dem Programm. Zusätzlich tauschten sich die Jugendlichen aus Lennestadt mit dem Jugendparlament Berlin-Tempelhof aus, um sich den ein oder anderen Impuls für ihr Engagement im Sauerland zu holen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"