Im Februar starten neue Kurse in der Musikschule Lennestal

In der Musikschule Lennetal steht das neue Schulhalbjahr vor der Tür: Am ersten Februar startet das neue Semester, somit beginnen die Musikgartenkurse neu. Es sind in folgenden Kursen noch freie Plätze vorhanden:

Werdohl:

Musikgarten für Babys (für Kinder ab Geburt bis zum Alter von 18 Monaten)

–       Montag, 16:00 bis 16:30 Uhr, Elementarraum Musikschule, Brüderstraße 33

Musikgarten 1 (für Kinder von 18 Monaten bis 3 Jahren)

–       Montag, 9:45 bis 10:25 Uhr, Elementarraum Musikschule, Brüderstraße 33

Musikgarten 2 (für Kinder im Alter von 3 bis 4 Jahren)

–       Montag, 16:45 bis 17:30 Uhr, Elementarraum Musikschule, Brüderstraße 33

 

Altena:

Musikgarten für Babys (für Kinder ab Geburt bis zum Alter von 18 Monaten)

–       Donnerstag, 09:30 bis 10:00 Uhr, Haus der Caritas, Werdohler Str. 3

Musikgarten 1 (für Kinder von 18 Monaten bis 3 Jahren)

–       Donnerstag, 10:30 bis 11:10 Uhr, Musikschule, Lüdenscheider Str. 29

 

Plettenberg:

Musikgarten für Babys (für Kinder ab Geburt bis zum Alter von 18 Monaten)

–       Montag, 11:15 bis 11:45 Uhr, Musikschule, Bahnhof Eiringhausen

Musikgarten 1 (für Kinder von 18 Monaten bis 3 Jahren)

–       Donnerstag, 16:15 bis 16:55 Uhr, Musikschule, Bahnhof Eiringhausen

 

 

In den Musikgartenkursen eröffnet sich für Babys und Kleinkinder die Welt der Musik nicht durch Zwang – sie lockt durch Lust. Die Erfahrung mit Musik kann die Konzentrations- und Lernfähigkeit, die Kreativität und die Erweiterung sozialer Kompetenzen fördern.

 

Außerdem können sich Kinder und Erwachsene zu allen Instrumentalunterrichten anmelden. Die Musikschule bietet Unterricht in allen gängigen Fächern von Klavier bis Gitarre, von Querflöte bis Geige, von Saxophon bis Posaune. Informationen und Anmeldungen sind auf www.musikschule-lennetal.de oder unter 02392/1508 möglich. Das Musikschulsekretariat ist auch in den Weihnachtsferien werktags zwischen 9 und 12 Uhr geöffnet.

 

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema