BlaulichtreportOlpeOlpe

Olpe – Angetrunken und ohne Führerschein im Kreisverkehr geradeaus gefahren

Olpe – In der Nacht auf Freitag verursachte ein angetrunkener Autofahrer auf der Westfälischen Straße einen Verkehrsunfall, bei dem Schäden in Höhe von mindestens 3.000 Euro entstanden. Der 21-jährige Olper saß gegen 00:30 Uhr am Steuer eines Pkw und befuhr die Westfälische Straße stadtauswärts in Richtung Osterseifen. Auf dem Beifahrersitz saß der 19-jährige Fahrzeughalter.In Höhe des Kreisverkehrs zur Bilsteiner Straße fuhr er nahezu ungebremst geradeaus über die Anpflanzungen auf der Verkehrsinsel im Kreisinneren. Hinter dem Kreisverkehr kam das Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab, durchbrach eine Hecke und prallte gegen einen Baum. Die beiden Fahrzeuginsassen hatten Glück im Unglück. Der Baum verhinderte, dass der Pkw eine steile Böschung hinunterstürzte. Sie blieben beim Aufprall gegen den Baum unverletzt. Am Fahrzeug und den Verkehrseinrichtungen entstanden Schäden in Höhe von ca. 3.000 Euro. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit und wurde von der Unfallstelle abgeschleppt. Bei der Unfallaufnahme bemerkten die eingesetzten Polizeibeamten Alkoholgeruch in der Atemluft des 21-Jährigen. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,26 Promille. Daher musste er die Polizisten zur Wache begleiten, wo eine Blutprobe fällig war. Bei seiner Kontrolle stellten die Beamten außerdem fest, dass er nicht im Besitz eines Führerscheins war. Daher wird er sich demnächst wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und Fahren ohne Fahrerlaubnis verantworten müssen. Auch gegen den Fahrzeughalter erstatteten die Polizeibeamten eine Strafanzeige, weil er den fahruntüchtigen und führerscheinlosen Olper mit seinem Wagen fahren ließ.

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou veröffentlichte diesen Artikel auf Südwestfalen Nachrichten. Sie ist in der Lüdenscheider Redaktion unter 02351-9749710 und per Mail unter [email protected] erreichbar.

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!