Olpe – Am Dienstagnachmittag beobachtete eine Zeugin in der Martinstraße, wie ein älterer Mann beim Vorwärtseinparken mit seinem Pkw ein anderes parkendes Auto beschädigte. Ohne sich jedoch um den von ihm verursachten Schaden in Höhe von ca. 3.000 Euro zu kümmern, fuhr der Fahrzeugführer davon. Er hatte jedoch offenbar nicht mit der aufmerksamen Zeugin gerechnet, die das Kennzeichen des flüchtenden Pkw notierte und der Polizei übergab. Anhand des Kennzeichens konnte die Polizei den flüchtigen, 77-jährigen Fahrzeugführer aus Kirchhundem kurz nach der Tat ermitteln. Auf Grund der Zeugenangaben und der frischen Unfallspuren an seinem Pkw räumte er die Unfallflucht reumütig ein. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Unerlaubten Entfernens vom Unfallort.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Südwestfalen-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema