OlpeOlpe NachrichtenThemenTopmeldungenVereine

Olpe: Kräutersuche rund um die Hohe Rhonard

Olpe. Unter der Leitung von Petra Knoop und Mitwirkung von Stefan Huppertz machten sich knapp 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmer rund um die Hohe Rhonard auf Kräutersuche. Während der gut zweistündigen Wanderung im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Olpe biologisch“ vermittelten Stefan Huppertz und Petra Knoop wissenswerte Informationen über Inhaltsstoffe, Heilwirkung und Zubereitung von rund 20 heimischen Pflanzen, die am Wegesrand gefunden wurden.

Gut besucht war die informative heilkräuterkundliche Wanderung in der Kreisstadt Olpe vor einigen Tagen.

heilkrauterwanderung_20090917„Heilkraueterwanderung.jpg“: Stefan Huppertz und Petra Knoop (Bildmitte) vermittelten während der spannenden Wanderung viele Informationen rund ums Thema Heilpflanzen.

Von der schon bei den Germanen als „heilige Heilpflanze“ angesehene Kraft der Linde über die Bestimmung giftiger Kreuzkräuter bis hin zur antibiotischen Wirkung der Brennessel und der blutdrucksenkenden Wirkung der Weißdorn-Pflanze nahmen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer viele Informationen mit nach Hause.

So auch über das schmalblättrige Weidenröschen, im Volksmund auch Kuhschwanz“ genannt. Diese überall auf der nördlichen Halbkugel vorkommende Nutz- und Heilpflanze, deren junge Sprossen und Wurzeln spargelähnlich genießbar sind, verfügt über einen hohen Vitamin C-Gehalt. Zusätzlich können die Fasern zu Schnüren verarbeitet werden und die Samenhaare werden in Kleidungsstücken verwoben.

Petra Knoop überraschte die Gruppe zudem mit selbstgemachter Ringelblumensalbe, die sofort ausprobiert wurde.

Weitere Informationen zur Veranstaltungsreihe „Olpe biologisch“ und die nächsten Veranstaltungstipps gibt es auf der Homepage www.olpe-biologisch.info.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"