Bauen, Wohnen und GartenOlpeOlpe NachrichtenTopmeldungenTourismus und Reiseratgeber

Sanierung der Biggetalsperre: Ruhrverband entfernt Absturzsicherung am Staudamm

Arbeiten werden zum Schutz von Brutvögeln bis Ende Februar abgeschlossen sein

Attendorn/Olpe – Die Vorbereitungen für die Sanierung der Asphaltdichtung des Biggedamms im Sommer 2015 laufen auf Hochtouren: Am morgigen Mittwoch, dem 11. Februar, wird der Ruhrverband damit beginnen, die als Absturzsicherungen dienende Hecke einschließlich Geländer auf der zum Wasser gelegenen Dammseite zu entfernen. Damit Brutvögel, die das schützende Pflanzendickicht gern zur Aufzucht ihrer Jungen nutzen, nicht zu Schaden kommen, müssen die Arbeiten in Abstimmung mit der unteren Landschaftsbehörde des Kreises Olpe bis Ende Februar abgeschlossen sein. Voraussichtlich wird das Entfernen von Hecke und Geländer dank der guten Witterung sogar nur bis Ende der Woche dauern. Bis es mit den Sanierungsarbeiten am Biggedamm tatsächlich losgeht, soll zum Schutz der Talsperrenbesucher eine temporäre Absturzsicherung aufgestellt werden. Am Vordamm Kessenhammer, der ebenfalls saniert wird, gibt es bereits eine solche Übergangslösung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"