Bauen, Wohnen und GartenKirchhundemLennestadtOlpeTopmeldungen

Seminare für Bauherren aus Lennestadt und Kirchhundem

Lennestadt/Kirchhundem – Unter dem Motto „Vom Traum zum Haus“ können sich angehende Bauherren, Bauwillige und am Thema „Sanierung“ Interessierte ab dem 5. September 2013 darüber informieren, wie der Planungsprozess für einen Hausbau oder für die Modernisierung eines Gebäudes abläuft. Die Volksbank Bigge-Lenne führt dazu eine Reihe von „Bauherrenseminaren“ im September und zuletzt am 1. Oktober in der Niederlassung in Lennestadt-Altenhundem durch. „Jährlich begleiten wir mehr als 1.000 Kunden mit ihrer individuell zugeschnittenen Baufinanzierung ins eigene Zuhause. Mit dieser Seminarreihe bieten wir potenziellen Bauherren und Eigenheimbesitzern ein zusätzliches Plus an Service und Beratungsleistung rund um die Immobilie an“, so Marketingleiter Frank Segref im Vorfeld der Veranstaltungsreihe.

„Ein Bauvorhaben ist für private Bauherren ein Projekt voller Chancen und Erwartungen, aber nicht ohne Risiken“, erklärt Segref weiter. „Wir möchten zeigen, wie man mit einer qualitätvollen Planung zu einer individuell gestalteten Immobilie oder einer guten Wohnung kommt, die nachhaltige Funktionalität, einen sicheren Kostenrahmen und mehr Lebensqualität bietet!“ Die Bauherrenseminare werden in Kooperation mit der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen durchgeführt. Das erste Seminar findet am 05.09.2013 um 19.30 Uhr in der Volksbank, Hundemstraße 6-8 statt. Weitere Termine folgen am 10., 19., 24. September und zuletzt am 1. Oktober.

Zahlreiche private Bauherren und Interessierte nutzten seit dem Start der Bauherrenseminare im vergangenen Herbst die Möglichkeit, sich kostenlos von Fachleuten über das Planen und Bauen informieren zu lassen. „Die Resonanz unserer ersten Seminarreihen im Hochsauerlandkreis und Attendorn war weitaus größer, als wir ursprünglich angenommen hatten“, so Finanzierungsspezialist Jochen Küthe. Es bestehe gerade bei privaten Bauherren ein erheblicher Bedarf an Information und an dem Fachwissen von Architekten, Innenarchitekten und Landschaftsarchitekten. „Die Ansprüche an das Wohnen steigen, und mit ihnen auch der Wunsch nach qualitativen und individuellen Lösungen für Bauaufgaben. Die passende Finanzierungsberatung einschließlich der Beantragung von Fördermitteln für unsere Kunden liegt uns dabei besonders am Herzen“, bringt es der Finanzierungsspezialist auf den Punkt. Das gelte sowohl für Neubauten als auch für Sanierungs- und Modernisierungsarbeiten an älteren Häusern.

Steht beim den Bauherrenseminaren in Altenhundem Rede und Antwort: Finanzierungsspezialist Jochen Küthe (Quelle: Volksbank Bigge-Lenne eG).
Steht beim den Bauherrenseminaren in Altenhundem Rede und Antwort: Finanzierungsspezialist Jochen Küthe (Quelle: Volksbank Bigge-Lenne eG).

In Altenhundem lädt die Architektenkammer Nordrhein-Westfalen in Kooperation mit der Volksbank Bigge-Lenne zu fünf Bauherrenseminaren ein. Architekten bzw. Innen- und Landschaftsarchitekten informieren darüber, wie private Häuser und Wohnungen gestaltet und aufgewertet werden können. Jeder Infoabend steht unter einem Schwerpunktthema: „Wege zum Bauen“, „Kostengünstiges Bauen“, „Energieoptimiertes und umweltschonendes Bauen“, „Umbauten, Anbauten, Bauen im Bestand“ sowie „Gartengestaltung“.

Die zweistündigen Seminarabende sind so aufgebaut, dass den Teilnehmern ausreichend Zeit für individuelle Fragen und zur Diskussion verbleibt. Der Vortrag der Architektin bzw. des Architekten wird ständig ergänzt durch Dialoge mit den Bauherren, deren individuelle Erfahrungen und Probleme offen besprochen werden können. Alle Teilnehmer erhalten zudem einen umfangreichen Schulungsordner, um sich auch zu Hause auf das „Unternehmen Traumhaus“ weiter vorbereiten zu können. Die Teilnahme ist für alle Interessierten kostenlos möglich. Sie können mehrere oder auch nur ausgewählte Seminarabende nutzen.

Die Anmeldung sowie das Einholen von weiteren Informationen ist über Julia Heßmannn und Iris Hennecke möglich (Telefon: 02723/689-219 – E-Mail: [email protected] bzw. [email protected]).

Themen
ANZEIGE:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auch interessant!
Close
Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!