BlaulichtreportOlpeOlpe

Streit endet mit zwei Verletzten

Olpe  – In der Nacht auf Freitag kam es zwischen zwei alkoholisierten Asylbewerbern in einem Wohnheim im Stachelauer Weg in Olpe zu Streitigkeiten, die in einer gewaltsamen Auseinandersetzung mündeten. Die beiden aus Afrika stammenden Männer im Alter von 22 und 42 Jahren gingen aufeinander los und schlugen sich gegenseitig mit Flaschen und Einrichtungsgegenständen. Beide erlitten dabei erhebliche Verletzungen, die im Krankenhaus behandelt werden mussten.

Sie wurden mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht, wo sie stationär verblieben.

Die herbeigerufene Polizei konnte vor Ort ermitteln, dass ein weiterer 23-jähriger Afrikaner, der mit einem der beiden Streithähne befreundet ist, an der körperlichen Auseinandersetzung beteiligt war.

Er stand ebenfalls unter Alkoholeinwirkung, war aber unverletzt geblieben. Da alle drei Beteiligten unter Alkoholeinfluss standen, wurde ihnen Blutproben entnommen. Der 23-jährige Unverletzte wurde vorläufig festgenommen und zur Wache transportiert. Der Grund für die Auseinandersetzung und der genaue Tatablauf konnten bislang nicht vollständig aufgeklärt werden. Die Ermittlungen dauern derzeit noch an.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Südwestfalen-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!