Kreis Soest (ots) – Im Zeitraum von 06:00 Uhr bis 13:00 Uhr wurden der Polizei insgesamt 18 Verkehrsunfälle aufgrund von Schnee- und Eisglätte gemeldet.

In 17 Fälle blieb es bei Sachschäden in einer geschätzten Gesamthöhe von etwa 50.000 Euro. In einem Fall wurde eine Person leicht verletzt. Die Unfälle waren über das gesamte Kreisgebiet mit einem eindeutigen Schwerpunkt im südöstlichen Kreisgebiet verteilt.

Die L 735/Oeventroper Straße in Hirschberg wurde für etwa zwei Stunden in beide Fahrtrichtungen gesperrt. Die Straße von Warstein nach Hirschberg konnte teilweise nur noch von Pkw befahren werden. Ab der Mittagszeit entspannte sich die Einsatzlage mit den steigenden Temperaturen und nachlassendem Schneefall.

Spätestens am heutigen Tag war es sinnvoll, Winterreifen montiert zu haben (Foto: Kreispolizeibehörde Soest).

Spätestens am heutigen Tag war es sinnvoll, Winterreifen montiert zu haben (Foto: Kreispolizeibehörde Soest).

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere