Aktuelles aus den OrtenAnröchteTipps aus der Redaktion & EditorialVeranstaltungen in Südwestfalen

Countdown für die lauteste Sehenswürdigkeit im Kreis Soest

Anröchte. Die lauteste Sehenswürdigkeit im Kreis Soest geht in die heiße Phase: der Big Day Out 7.0. Jetzt heißt’s, sich mit der Kartenbestellung zu sputen, denn die Festival-Acts für den
 2. und 3. August sind zahlreich und erstklassig.

Da treffen die NRW-Punkrocknewcomer Insert Coin auf skandinavi- schen Rock’n‘Roll von The Durango Riot und der grandiose Reggae-HipHop-Dub-Mix des Berliner Trios Illbilly Hitec auf einen internationalen Top-Act wie die legendäre kalifornische Punkrockband Bad Religion. Hurricane Love aus Schweden, Tribute aus Belecke/Warstein und Glutton Caterpillar aus Anröchte komplettieren das Line-Up.

hurricanolove_small
Hurricane love – Bild: mep network verlag GmbH

Bereits zuvor hatten sich ab- solute Hochkaräter angemel- det. Etwa Deichkind, die den Anröchter Bürgerhausvorplatz mit ihrer phänomenalen Show schon 2009 in den Ausnahmezustand versetzt haben. Besucher des Big Day Out 7.0 können sich auf ein überbor- dendes und neonbuntes Spek- takel mit aufwändigem Büh- nenbild und höchstem Partyfaktor freuen.

beim BDO 7.0. CF_HOK
Glutton Caterpillar – Bild: mep network Verlag GmbH

Ebenfalls dabei sind Madsen, die sich mit ihren vier Top-Ten- Alben – zuletzt schafften sie es mit „Wo es beginnt“ auf Platz 2 der Charts – und ihren mitreißenden Rockshows zum großartigen Festival-Highlight entwickelt haben. Eine laut Bandinfo „auch optisch gelungene Brücke zwischen der Energie der Hives, der Härte von Metallica und dem Charisma von Social Distortion“ schlagen Royal Republic aus Malmö. Mit Bosse, den Donots und Jennifer Rostock konnten zudem drei deutsche Bands gewonnen werden, die in jüngerer Zeit enorme Zugkraft entwickelt haben. Des Weiteren bereichern Montreal, Not Called Jinx, Russkaja, Herrenmagazin und Luis Laserpower das Line-Up. Die Bekanntgabe eines bereits zugesagten Headliners steht noch aus. Gelüftet wird das Geheimnis nach Rock am Ring/Rock im Park im Juni.
Zwei-Tages-Tickets sind für 59 Euro plus Gebühr unter www.shop.jzi.de sowie an allen Hellweg-Ticket-Vorverkaufsstellen erhältlich.
Das Gelände am Anröchter Bürgerhaus besticht durch seine zentrale Lage – mitten in der Stadt und doch im Grünen. Komfortabel mit Shuttle-Bussen erreichbar ist der Zeltplatz.
Zwei-Tages-Tickets sind für 59 Euro plus Gebühr unter www.shop.jzi.de sowie an allen Hellweg-Ticket-Vorverkaufsstellen erhältlich.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Südwestfalen-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"