Erwitte – Bei dem Versuch einem Tier auszuweichen geriet ein 50-jähriger Autofahrer aus Erwitte am Montagabend, gegen 23:15 Uhr, auf der L 748 kurz vor Stirpe auf die Gegenfahrbahn. Dort touchierte das Fahrzeug des Erwitters das entgegenkommende Fahrzeug eines 43-jährigen Autofahrers aus Bad Lippspringe. Beim Ausweichversuch kollidierte der 43-jährige Mann aus Bad Lippspringe mit einem Baum.

Beide Unfallbeteiligten wurden durch den Zusammenstoß leicht verletzt. Sie bestätigten unabhängig voneinander ein Tier, vermutlich Rehwild, auf der Fahrbahn. An den Fahrzeugen entstand ein
Sachschaden von etwa 6.500 Euro.

Quelle: ots

Quelle: ots

Quelle: ots

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere