Ense (ots) – Am gestrigen Donnerstagnachmittag, um 16.10 Uhr, kam es auf der Werler Straße (B 516) zu einem schweren Unfall.

Der 85-jährige Fahrer eines Audi A 4 aus Ense war in Richtung Werl unterwegs. Nahe der Einmündung Haarweg/K3 beabsichtigte er zu wenden, um nach Ense zurück zu fahren. Dabei übersah er einen ebenfalls aus Richtung Ense kommenden VW Crafter. Der 34-jährige Fahrer aus Welver konnte einer Kollision nicht mehr ausweichen und prallte seitlich in den Audi. Dieser wurde herumgeschleudert und landete im Straßengraben.

Bei dem Unfall wurden beide Fahrer schwer verletzt und mussten in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Die Straße blieb bis 17.50 Uhr gesperrt. Der Schaden an den Fahrzeugen wird auf insgesamt etwa 23.500,- Euro geschätzt.

Foto: Kreispolizeibehörde Soest

Foto: Kreispolizeibehörde Soest

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere