BlaulichtreportErwitteSoest

Erwitte-Anröchte: Schneller als der Schall

Erwitte (ots) – Mit über 190 Stundenkilometern war am Sonntagmorgen gegen 02:30 Uhr ein 21-jähriger Autofahrer mit einem Renault Megane Coupe auf der L 734 von Erwitte nach Anröchte unterwegs.

Erlaubt sind auf diesem Streckenbereich 100 Stundenkilometer. Als die Polizeibeamten das Fahrzeug endlich stoppen konnten, erklärte der 21-jährige Fahrer aus Lippstadt, dass er seinen drei Mitfahrern den Turbo Motor mal vorführen wollte. Nach eigenen Angaben zeigte der Tachometer 198 Stundenkilometer an. Bei der hohen Geschwindigkeit habe er nach vorn sehen müssen. Deshalb sah und hörte er auch nicht das Blaulicht und das Martinshorn des Polizeiwagens. Bei der rasanten Fahrt wurde zum Glück kein anderer Verkehrsteilnehmer konkret gefährdet. Dem jungen “Turbofahrer” drohen jetzt ein Fahrverbot von mindestens einem Monat, sowie 160 Euro Bußgeld und zwei Punkte in Flensburg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"