Möhnesee (ots) – Am gestrigen Sonntagabend kam es auf einem Feld an der Körbecker Straße zur Notlandung eines Segelflugzeugs mit glücklichem Ende. Ein 28-jähriger Sportsegler war mit seinem Segelflugzeug auf dem Rückweg nach Werdohl. Die notwendige Thermik fehlte, dem Segler ging “die Luft” aus, und er musste ein Maisfeld zur Notlandung nutzen. Diese verlief für Segelflieger und Material glimpflich.

Foto: Kreispolizeibehörde Soest

Foto: Kreispolizeibehörde Soest

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere