BlaulichtreportMöhneseeSoest

Möhnesee-Delecke: Radfahrer schwer gestürzt

Möhnesee (ots) – Bei seiner Trainingsfahrt am Dienstagmorgen gegen 09:30 Uhr entlang des südlichen Rad- und Fußweges von der Sperrmauer Richtung Hebebrücke stürzte ein 48-jähriger Rennradfahrer schwer und wurde nach notärztlicher Erstversorgung mit einem Rettungstransporthubschrauber in eine Dortmunder Klinik geflogen.

Der Radfahrer fuhr von der Sperrmauer in Richtung Hebebrücke. Auf der hügeligen und kurvenreichen Strecke übersah er ein landwirtschaftliches Fahrzeug, das mit einem Ausleger Schnittarbeiten durchführte. Ungebremst fuhr der 48-jährige Mann aus München mit seinem Rennrad auf das Heck des Unimog, und zog sich dabei schwerste Verletzungen zu.

Das Rennrad war völlig demoliert. Der 24-jährige Fahrer des Unimog stand unter Schock und wurde mit einem Rettungstransportwagen in ein Krankenhaus eingeliefert.

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!