BlaulichtreportSoestWarstein

Reitpony mit Messer verletzt

Warstein (ots) – Auf einer Wiese an der Kreisstraße 77 wurde in der Nacht zum Dienstag einem Reitpony von unbekannten Tätern mit einem Messer auf der Stirn eine tiefe, etwa 10 Zentimeter lange Schnittwunde zugefügt.

Das Pony stand gemeinsam mit zwei weiteren Pferden auf einer Wiese, die vom Planweg aus frei zugänglich war. Das Tier wurde durch die Eigentümer in eine Tierklinik transportiert und dort behandelt. Nach Aussagen des Tierarztes müssten die Verletzungen mit einem scharfen Taschenmesser verursacht worden sein.

Die Kriminalpolizei in Warstein sucht jetzt Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können, oder verdächtige Beobachtungen im Zeitraum von Montagabend, 22:00 Uhr bis Dienstagmorgen, 10:00 Uhr gemacht haben. Hinweise bitte per Telefon an: 02902-91000.

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!