Rüthen (ots) – Am Sonntag kam es um 17.25 Uhr an der Mildestraße zu einem Unfall.

Eine 64-jährige Frau aus Rüthen war mit ihrem VW Polo von der Nordstraße kommend ihn Richtung Hachtor gefahren. Aufgrund einer Erkrankung verlor die Fahrerin die Gewalt über das Auto. Der Polo prallte daraufhin gegen eine Straßenlaterne und kippte auf die Seite. Eine 72-jährige Beifahrerin blieb unverletzt. Die Fahrerin wurde im Wrack eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Sie wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert.

An dem Polo entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Foto: Kreispolizeibehörde Soest

Foto: Kreispolizeibehörde Soest

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere