Warstein – Die Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Sankt-Georg-Straße stellten am Dienstagnachmittag fest, dass Qualm aus dem Innenhof aufstieg. Gelagerter Sperrmüll hinter dem Haus war in Brand geraten. Die Feuerwehr löschte das Feuer, das allerdings einen Teil der Gebäudefassade und einen Dachüberstand beschädigte. Ursächlich für die Brandentstehung könnten Glasscherben gewesen sein, die zwischen dem Müll lagen. Der Sachschaden wurde auf etwa 1000 Euro beziffert.

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou veröffentlichte diesen Artikel auf Südwestfalen Nachrichten. Sie ist in der Lüdenscheider Redaktion unter 02351-9749710 und per Mail unter redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de erreichbar.

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere