Werl (ots) – Am heutigen Freitagmorgen (gegen 00.40 Uhr) meldeten Zeugen den Brand eines Wohnwagens auf einem Firmengelände an der Soester Straße.

Der Wohnanhänger war freistehend auf einer Schotterfläche abgestellt. Ein Übergreifen der Flammen auf andere Fahrzeuge oder Gebäude war nicht möglich.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen und sucht nun weitere Zeugen, die Hinweise auf die Entstehung des Feuers geben können (Telefonnummer: 02922/91000).

Foto: Kreispolizeibehörde Soest

Foto: Kreispolizeibehörde Soest

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere