Christmas Rock Lüdenscheid 2014 .

Drei Bands, zwei Urgesteine, ein Original

Lüdenscheid. Jürgen Wigginghaus hatte einen Plan geschmiedet, um neuen Schwung in sein Christmas-Rock Konzept zu bringen. Erstmals holte er zur wohl größten Weihnachtsfeier in ganz Südwestfalen eine Originalband. Nicht irgendeine, sondern die Manfred Mann´s Earth Band (MMEB). Und dieser Plan ging voll auf: Die Schützenhalle war bis auf den letzten Platz mit Besuchern gefüllt. Als Moderator für den diesjährigen Christmas Rock konnte der oberbergische Kult DJ Roland Reh gewonnen werden.

Auftakt machten CC-Smokie

Zum Aufheizen des Publikums wurden CC-Smokie als Opener ins Rennen geschickt. Die Smokie-Cover-Band orientiert sich an der Smokiebesetzung von 1986 mit Leadsänger Chris Norman. Selbstverständlich hatte CC-Smokie auch die Gassenhauer „Living next Door to Alice“ und „Mexican Girl“ mit auf der Playlist.

Foto: Manfred Mann´s Earthband beim diesjährigen Christmas Rock in Lüdenscheid.

Foto: Manfred Mann´s Earthband beim diesjährigen Christmas Rock in Lüdenscheid.

MMEB – Profis mit 40 jähriger Bühnenerfahrung

Natürlich wird den meisten Gästen die MMEB im Hinterkopf bleiben, wenn sie in naher Zukunft an den diesjährigen Christmas-Rock zurück denken. Die Band um den südafrikanischen Keyboarder lieferte eine „erste Sahne“ Performance ab. Profis durch und durch – genau deswegen waren die Starts aus den 70er und 80er Jahren auch die genau richtige Besetzung für den Christmas-Rock. Die Band hatte auch die selbst bei jungen Christmasrockern bekannten Songs wie „Blinded by the Light“ und „I came for you“ mit im Gepäck.

Queen Kings rockten die Songs von der Rocklegende "Queen".

Queen Kings rockten die Songs von der Rocklegende “Queen”.

Kultstatus im Märkischen Kreis: Queen Kings

Wenn man sich mit dem Veranstalter Jürgen Wigginghaus über den Christmas Rock in Lüdenscheid unterhält, dann ist bereits ein Name in der jährlichen Planung fest verankert: Mirco Bäumer. Der Leadsänger von den Queen Kings und seine ganze Band hat nach Aussagen von Wigginghaus eindeutig Kultstatus im Märkischen. Und wenn man sich vor dem Auftritt die Gesichter der wohl besten Queen-Coverband so anschaut, dann merkt man: Die Jungs und das Mädel haben richtig Spaß an ihrer Arbeit. Auf der Bühne liefern sie dann noch eine erstklassige Performance ab. Auf Wolke 7 saß gestern Abend bestimmt Freddie Mercury und lauschten dem am Original nahezu identischen Klängen mit Wolllust. Seit 1991 ist er nun nicht mehr auf unserem Rock-Planeten. Sänger wie Mirco Bäumer setzen ihm auf jeden Fall ein würdiges Denkmal.

Foto: Mirco Bäumer ein jahrelanger Begleiter des Christmas Rock in Lüdenscheid.

Foto: Mirco Bäumer ein jahrelanger Begleiter des Christmas Rock in Lüdenscheid.

Abschließend ist nur noch fest zu stellen, dass Lüdenscheid lebt! Die Bergstadt kann auf jeden Fall froh sein, so einen Kultur und Musikkenner, wie Jürgen Wigginghaus es nun mal unumstößlich ist, unter seinen Einwohnern zu haben. Die Events von ihm sind stets perfekt organisiert und alle Eventversprechungen werden eingehalten. Das ist nicht bei allen Veranstaltern immer so. „The next big Thing“ – startet Wigginghaus und sein Team dann im Frühjahr. Zusammen mit Radio MK gibt es eine riesengroße Ü30 Party (vorher als MK-total Partynacht bekannt). Natürlich werden die SüWeNa auch dann die Stimmung am Puls der Heimat einfangen …

christmasrock-luedenscheid-2014-13
christmasrock-luedenscheid-2014-12
christmasrock-luedenscheid-2014-11
christmasrock-luedenscheid-2014-8
christmasrock-luedenscheid-2014-7
christmasrock-luedenscheid-2014-6
christmasrock-luedenscheid-2014-5
christmasrock-luedenscheid-2014-3
Christmas Rock Lüdenscheid 2014 - Impressionen.

Text + Fotos: Sven Oliver Rüsche (sor)

Veröffentlicht von:

Internetexperte Sven Oliver Rüsche
Internetexperte Sven Oliver Rüsche
Sven Oliver Rüsche ist parteilos und Herausgeber der Südwestfalen-Nachrichten und schreibt über Vereine, Menschen, Tourismus und die Wirtschaft. Er ist als Journalist Mitglied im DPV Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V. / Mitgliedsnummer: DE-537932-001 / Int. Press-Card: 613159-537932-002. Er ist erreichbar unter: redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema