BlaulichtreportHemerMK

Hemer: 14-Jähriger außer Rand und Band

Hemer (ots) – Polizeibeamte kontrollierten Freitagmittag am Mühlenweg vor der dortigen Schule einen verdächtigen 14-jährigen Jungen. Die Kontrolle nahm er zum Anlass, die Beamten mit Schimpfworten weit unterhalb der Gürtellinie zu versehen. Bei der anschließenden Durchsuchung fanden die Polizisten einen Teleskopschlagstock vor und stellten ihn sicher. Als die Beamten sich entschlossen, den Jungen mit zur Wache zu nehmen, griff er einen der beiden mit einem Kniestoß an, verfehlte ihn jedoch glücklicherweise knapp. Der 14-Jährige musste gefesselt werden, um weitere Angriffe abzuwehren. Er wurde auf der Wache an einen Erziehungsberechtigten übergeben.

Den 14-jährigen Delinquenten erwartet ein Strafverfahren wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte, Verstoßes gegen das Waffengesetz, Beleidigung sowie versuchter Körperverletzung.

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!