Aktuelles aus den OrtenAltenaMKThemenTipps aus der Redaktion & EditorialVeranstaltungen in Südwestfalen

Henkerspack und Schabernack

Riesiges Mittelalter-Spectaculum am Lennestrand

Altena – Das Spektakel „Altena – eine Stadt erlebt das Mittelalter” geht vom 2. bis 4. August in die fünfte Runde. Zwischen Rittern und Recken, Henkerspack und Schabernack tauchen die Besucher in die mal raue, mal humorige Zeit des Mittelalters ein.

An der Lennepromenade, in der Stadt, auf der Burg und im Drahtmuseum wird Einiges aufgefahren: mehr als 500 Mimen, Kämpfe per Pferd und mit Greifvögeln, ein orientalischer Markt inklusive Kamelen, Feuergauklern und Bauchtänzerinnen. Drumherum gibt’s alte Handwerkskunst, Marktstände, rustikale Speisen, Musik, Spiel, Gaukelei und Narretei. Die örtlichen Geschäfte laden das gesamte Wochenende über zum Mittelalter-Shoppen ein. Auf der Lenne können Besucher mit dem Floß zum anderen Ufer übersetzen.

Henkerspack und Schabernack
Henkerspack und Schabernack – Bild: mep network verlag GmbH

Einer der Höhepunkte wird bereits die Eröffnung, wenn am Freitag- abend ab 18 Uhr die Schar der Schauspieler mit dem Volk von der Innenstadt zur Burg Altena zieht. Mit dabei ist das gut 40-köpfige Fanfarencorps der Landsknechte Halver. Oben auf der Burg heizen dann ab 19.30 Uhr Cultus Fero mit ihren Dudelsäcken ordentlich ein.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Südwestfalen-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"