Ein 19-jähriger befuhr mit seinem PKW die B 229 aus Lüdenscheid -Brügge kommend  in Fahrtrichtung Lüdenscheid.

Nach Zeugenaussagen überholte er in einer leichten Linkskurve  zwei vor ihm fahrende PKW. Als ihm Gegenverkehr entgegenkam, zog  er nach links auf die dortige  Busspur und verlor hierbei die Kontrolle über sein Fahrzeug, geriet ins Schleudern und kam mit der rechten Fahrzeugseite vor einem Baum zum Stillstand. Sowohl der Fahrzeugführer als auch die 18-jährige Beifahrin, beide aus Halver, erlitten hierbei tödliche  Verletzungen.

Am Fahrzeug entstand ein Schaden von ca. 3000 Euro.

Während der Unfallaufnahme war die Unfallstelle für ca. 2,5 Std.

gesperrt.

 

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere