Nachfahren der berühmten Brüder mit Musik und Show bei Dahlmann

Lüdenscheid – „Grimm trifft Grimm“ ist das wohl historischste Comeback aller Zeiten. 200 Jahre nach Erscheinen des ersten Buches und einer einzigartigen Karriere, in der die Brüder Grimm Märchen und Geschichten aus dem Volk für alle festgehalten haben, haben Markus und Michael Grimm eben diese Storys als musikalisches, erzählerisches Bühnenstück aufbereitet. Dieses Highlight gastiert in der Weihnachtszeit bei Dahlmann in Lüdenscheid und stimmt mit märchenhaftem Zauber aufs Fest ein.

Die Grimm’sche CD „Die Geschichtensammler“ beinhaltet dreizehn der schönsten Märchen und eigens geschriebene Songs zu den Märchenbildern. Das Bühnenstück entführt die Zuschauer in die Welt der Brüder Grimm. Markus und Michael Grimm schlüpfen in die Rolle ihrer Vorfahren und hauchen den Märchen neues Leben ein. Es geht zurück in die Zeit der Entstehung des ersten Märchenbuches und weit hinaus in den Märchenwald. Jacob und Wilhelm ziehen auf der Bühne umher, um ihre Märchen mithilfe des Publikums in buchfertige Form zu bringen. Märchen, Musik und so manches Mal ein Lacher für die ganze Familie –abwechslungsreich und unterhaltsam – so wie Märchen sein sollen. Die Presse schwärmt von „märchenhafter Unterhaltung“ und einem „Abtauchen in fast vergessene Welten“. Wer neugierig geworden ist, entdeckt bei Youtube allerlei Clips.

Bei Dahlmann sind zunächst zwei Vorstellungen geplant. Eine davon findet am Sonntag, 8. Dezember, ab 15 Uhr statt – Einlass ab 14 Uhr. Der Eintritt kostet 10 Euro plus Gebühr. Familientickets für zwei Erwachsene und zwei Kinder bis zwölf Jahren gibt’s in limitierter Stückzahl von 20 Tickets für je 25 Euro.

Schulklassen und Kinder ab sieben Jahre kommen am Montag, 9. Dezember, ab 15 Uhr in den Genuss. Einlass ab 14.30 Uhr und Eintritt 7 Euro.
Der Dahlmann-Saal verfügt über rund 100 Sitzplätze und 40 Stehplätze. Anspruch auf einen Sitzplatz besteht nicht. Vorverkauf ab Mitte Oktober im LN-Ticket-Shop und bei Dahlmann.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Südwestfalen-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema