FotosLüdenscheidMKTopmeldungenVeranstaltungen

Mit dem Stern-Center und Harley Davidson in die Freiheit

Lüdenscheid – Am 05. Juni startete im Stern-Center die Harley Davidson-Ausstellung. Somit kommt das Kult-Motorrad nach einer Dekade wieder nach Lüdenscheid – der legendäre Feuerstuhl ist zurück.

Interessierte Harley-Rookies sind ebenso wie kundige Liebhaber dazu eingeladen, 24 klassische Motorräder in Augenschein zu nehmen, die aufwendig in Szene gesetzt wurden. Das Stern-Center lässt seine Besucher am Mythos des „Milwaukee Iron“ teilhaben, indem es ihn aufleben lässt: Motorräder aus 70 Jahren Harley Davidson-Geschichte sind zu bestaunen – angefangen beim „Indian Racer“ aus dem Jahr 1926 bis hin zum „Twin Racer“ von 1995. Ebenso sind weltbekannte Modelle wie die „Indian Scout“ und die „Easy Rider“ ausgestellt – Symbole für Individualität und grenzenlose Freiheit.

Am 20. und 21. Juni (in der Zeit von 11 bis 19 Uhr) bietet das Stern-Center darüber hinaus jedem die Möglichkeit, sich mit einer der tollen Maschinen fotografieren zu lassen und das Bild umgehend mit nach Hause zu nehmen.

Am 14. sowie am 21. Juni kommt überdies Körperkünstlerin Gesine Marwedel ins Center, um live ein Body-Painting anzufertigen, das der Ausstellung den letzten Schliff verleiht.

Enden wird die Motorrad-Schau am 21. Juni.

Text: Carsten Dringelstein

Fotos: Laura Sophie Falkner

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!