Aktuelles aus den OrtenBlaulichtreportPlettenberg

Fußgänger gerät unter PKW

Plettenberg – Fußgänger gerät unter PKW. In der Nähe befindliche Feuerwehrleute leisten unmittelbar Erste Hilfe.

Es war einem glücklichen Umstand zu verdanken, dass ein Fußgänger, welcher am gestrigen Sonntag kurz vor 18.00 Uhr auf der Friedrich-Maiweg-Straße im Einmündungsbereich zur B 236 von einem PKW erfasst wurde, unmittelbar von nur wenige Meter entfernt befindlichen Feuerwehrkräften der Einheit Ohle versorgt werden konnte. Letztere standen an der Kirche in Ohle bereit, um anlässlich des Volkstrauertages den Gefallenen der Weltkriege zu Gedenken. Was für die Wehrleute zunächst aussah wie eine Verkehrsstörung, entpuppte sich bei näherer Erkundung als Verkehrsunfall. Eine Person war in Höhe einer dort befindlichen Querungsinsel von einem PKW erfasst worden und kam unter dem Fahrzeug zu liegen. Umgehend sicherten die Feuerwehrleute die Unfallstelle und kümmerten sich um die fachgemäße Betreuung der Person. Ein Rettungswagen, der Notarzt und die Polizei wurden nachalarmiert, welche daraufhin ebenfalls zur Unfallstelle eilten. Nach einer Erstversorgung konnte die Person ohne Einsatz von schwerem Gerät mit Hilfe von Muskelkraft unter dem Fahrzeug befreit und anschließend in ein Krankenhaus gebracht werden. Zum Schweregrad der Verletzungen sowie zur Unfallursache kann die Feuerwehr keine Auskunft erteilen.

Quelle: Feuerwehr Plettenberg

Veröffentlicht von:

Sandra Dolas
Sandra Dolas
Sandra Dolas ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt und ist unter Tel. 02261-9989-885 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"