Iserlohn – Im Verlauf des 8. August kam es in Iserlohn und Iserlohn-Letmathe zu insgesamt vier Fällen von Trickdiebstählen an Geldautomaten. In zwei Fällen blieb es beim Versuch. In zwei weiteren gelang den unbekannten Tätern der Diebstahl von Bargeld. Die Diebe lenkten ihre Opfer jeweils beim Geldabheben ab und entwenden dabei unbemerkt Geld aus dem Geldschacht.

Schützen Sie sich selbst vor derartigen Trickdiebstählen mit folgenden Verhaltenshinweisen:

  • Überprüfen Sie vor dem Buchungsvorgang Ihr Umfeld. Warten Sie ggf. ab, bis andere Personen das Umfeld verlassen haben.
  • Lassen Sie sich nicht ablenken! Sollte Ihnen jemand zu nahe kommen, brechen Sie unverzüglich den Vorgang am Geldautomaten ab. Entnehmen Sie sofort die Karte und bitten Sie andere Leute laut um Hilfe.
  • Überprüfen Sie im Zweifelsfall unverzüglich den Kontostand.
  •  Sollten Sie Verdächtiges beobachten oder Opfer geworden sein, informieren sie sofort den Polizei-Notruf 110.

Quelle: ots

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere