Quelle: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Quelle: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Märkischer Kreis – Nach der Zerschlagung einer international agierenden Einbrecherbande, konnten Teile des Diebesgutes noch nicht wieder ihren Eigentümern zugeordnet werden. Betroffen waren im Märkischen Kreis auch die Städte Altena und Lüdenscheid. Auf der Internetseite der Polizei des Märkischen Kreises, finden Bürgerinnen und Bürger insgesamt vier PDF-Dokumente, die Fotos des noch nicht zugeordneten Diebesgutes enthalten. Der Link lautet: www.polizei.nrw.de/maerkischer-kreis

Sollten Sie eines der Stücke wiedererkennen, wenden Sie sich bitte an das PP Düsseldorf unter der Rufnummer 0211/870-5214 oder 0211/870-6700!

Quelle: ots

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Südwestfalen-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema