MittelstandOlpeOlpeTopmeldungen

Feierliche Übergabe des Diamantenen Meisterbriefs an Wilhelm Neuhaus

Olpe – „Es ist mir als stellvertretender Kreishandwerksmeister und Vertreter der Kfz-Innung Westfalen-Süd eine ganz besondere Ehre, Ihnen diese außergewöhnliche Auszeichnung zu überreichen“, erklärte Tonis Löhr kürzlich bei der feierlichen Übergabe des Diamantenen Meisterbriefes an Wilhelm Neuhaus im Autohaus Neuhaus an der Friedrichsthaler Straße 14 in Olpe. Matthias Rink, Olper Geschäftsstellenleiter der Kreishandwerkerschaft Westfalen-Süd, gratulierte ebenfalls und überbrachte Glückwünsche des Olper Handwerks.

Foto: Kai Osthoff / Foto- und Presseservice K-MediaNews.de
Foto: Kai Osthoff / Foto- und Presseservice K-MediaNews.de

Im Rahmen des Besuches drehte sich das Gespräch vor allem um die vergangenen 60 Jahre und die Geschichte des Unternehmens. 1954 hatte Wilhelm Neuhaus seine Meisterausbildung mit erfolgreich bestandener Prüfung in Bielefeld abgeschlossen. Sein Vater, Wilhelm Neuhaus sen., hatte den beruflichen Grundstein mit einer Bauschlosserei 1928 auf einem 1100 Quadratmeter großen Grundstück an der Martinstraße gelegt. „Damals wurden Reparaturen an Lkw-Aufbauten durchgeführt“, erzählt Wilhelm Neuhaus. „Nach dem Krieg war ein Holzvergaser an einem Omnibus unser erstes Fahrzeug, das wir wieder flott gemacht haben“, erinnert sich der heute 85-Jährige Sohn des einstigen Firmengründers. 1977 erfolgten der Umzug und die Neueröffnung am jetzigen Firmenstandort im Industriegebiet in Olpe-Friedrichsthal. Dort sorgen derzeit rund 40 Mitarbeiter bei dem autorisierten Mercedes-Benz-Partner für einen reibungslosen Geschäftsbetrieb.

„Die Handwerkskammer Südwestfalen verleiht den Diamantenen Meisterbrief Herrn Kraftfahrzeugmechanikermeister Wilhelm Neuhaus aus Anlass des 60-jährigen Meisterjubiläums und in Anerkennung treuer Pflichterfüllung im Handwerk mit den besten Wünschen für die Zukunft und bleibenden Erinnerung. Arnsberg, den 24. September 2014“ steht auf dem großen Diamantenen Meisterbrief, der bei Wilhelm Neuhaus sicherlich einen sehr prominenten Platz bekommen wird.

Text: Kai Osthoff / Foto- und Presseservice K-MediaNews.de

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Südwestfalen-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"