Bad Berleburg – Hemschlar (ots) – Am Dienstagmittag verlor eine 25-jährige Erndtebrückerin auf der Bundesstraße 480 bei Hemschlar auf Schnee glatter Farbahn wohl auch auf Grund überhöhter Geschwindigkeit die Kontrolle über ihren Pkw. In einer Rechtskurve driftete sie nach links in den Gegenverkehr und hier krachte das Auto der jungen Frau mit dem ihr entgegenkommenden Fahrzeug eines 51-jährigen Mann aus Bad Laasphe zusammen. Die 25-Jährige erlitt bei dem Unfall auf den ersten Blick glücklicherweise nur leichte Verletzungen, wurde aber vorsorglich per Rettungswagen in ein Berleburger Krankenhaus eingeliefert. Der Wagen des 51-Jährigen wurde durch den heftigen Zusammenstoß mit Wucht in den Straßengraben befördert, wo er zwischen mehreren Bäumen durchrutschte und dann verhältnismäßig sanft abgebremst wurde. Der Mann blieb wie durch ein Wunder unverletzt. Beide Fahrzeuge waren nach dem Unfall nur noch reif für den Schrott und mussten abgeschleppt werden. Nach ersten Schätzung kann der bei dem Zusammenstoß entstandene Gesamtschaden auf 10.000 Euro taxiert werden.

Originaltext: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Südwestfalen-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de

SüWeNa - Südwestfalen-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere