Auto außer Kontrolle fährt in Hinterhof

Burbach (ots) – Am Dienstagmittag versuchte ein 69-jähriger Mann in Burbach seinen Pkw auf der stark abschüssigen Westerwaldstraße anrollen zu lassen. Dieser Versuch schlug allerdings fehl: Der Renault wurde auf dem Gefällstück immer schneller, fuhr zunächst ungebremst über eine Querstraße und dann in den Hinterhof eines Hauses hinein. Hier prallte das Fahrzeug ungebremst auf mehrere Betonpfeiler der Grundstückseinfriedung und kam letztendlich so zum Stillstand. Bei dem Geschehen wurde der 69-Jährige leicht verletzt, so dass er mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus eingeliefert werden musste. Sein Pkw musste mit einem Kranwagen geborgen werden. Gesamtschadensbilanz: rund 7000 Euro.

Originaltext: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Südwestfalen-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de
Die mobile Version verlassen