Siegen (ots) – Ein aufmerksamer 54-jähriger Eiserfelder entdeckte am Dienstagmorgen um kurz nach 08.00 Uhr am Siegufer im Stumme-Loch-Weg unmittelbar links hinter der ersten Brücke einen aufgebrochenen Tresor und informierte anschließend die Polizei über seinen ungewöhnlichen Fund.

Die anschließenden polizeilichen Ermittlungen ergaben, dass es sich bei dem aufgefundenen Tresor um denjenigen handelt, der am vergangenen Wochenende von Unbekannten aus den Räumlichkeiten der Evangelischen Jugendhilfe in der Waldhausstraße entwendet worden war. Das Siegener Kriminalkommissariat 5 fragt nun: “Wer hat die Täter am Siegufer beim Aufbrechen des Tresor beobachtet bzw. wer hat gesehen, wie die Täter den Tresor am Siegufer weggeworfen haben?” Hinweise bitte an die Telefonnummer 0271-7099-0.

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere