BlaulichtreportErndtebrückSiegen-Wittgenstein

Erndtebrück: Unfallflucht mit 10.000 Euro Schaden

Erndtebrück (ots) – Das Bad Berleburger Verkehrskommissariat ermittelt aktuell in einem Fall von Unfallflucht, bei dem der Unfallflüchtige einen Sachschaden von rund 10.000 Euro verursachte und sich dann unerlaubt von dannen machte.

Der noch unbekannte Fahrzeugführer war mit seinem PKW am Samstagabend gegen 20.40 Uhr in Erndtebrück vom Mühlenweg aus auf das Parkplatzgelände eines dortigen Supermarktes gefahren. Auf der schneebedeckten Schwarzdecke fuhr der Mann dann offensichtlich mit nicht angepasster Geschwindigkeit und prallte zunächst gegen einen Fahrradständer und anschließend frontal gegen die Außenfassade des Supermarktes. Der Aufprall war derart stark, dass in dem Markt Waren aus den Regalen fielen bzw. ein komplettes Regal verschoben wurde.

Der Unfallverursacher entfernte sich vom Unfallort, ohne sich weiter um die Regulierung des Schadens zu kümmern. Pech für den Verursacher allerdings: Am Unfallort verlor er sein vorderes Kennzeichen! Die Ermittlungen des Verkehrskommissariats zum Fahrzeugführer laufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"