BlaulichtreportFreudenberg

Brandgeschehen mit 30000 Euro Sachschaden

Freudenberg (ots) – In Freudenberg-Niederheuslingen kam es am späten Sonntagabend in einem Mehrfamilienhaus in der Heuslingstraße zu einem Brandgeschehen, bei dem ein Sachschaden von rund 30.000 Euro entstand.

Personen wurden bei dem Brand nicht verletzt. Die Feuerwehr Freudenberg war mit zahlreichen Kräften vor Ort und konnte das Feuer löschen. Durch das Brandgeschehen wurde das Haus zunächst unbewohnbar. Zwei Bewohner wurden deshalb anderweitig untergebracht.

Ein Bewohner des Hausobergeschoss hatte gegen 23.30 Uhr plötzlich Brandgeruch bemerkt und dann offene Flammen aus dem Boden im Bereich des Kamins bemerkt. Da der Rauch immer stärker wurde, verließ der Mann vorsorglich seine Wohnung und  alarmierte auch den unter ihm lebenden Hausbewohner. Beide verließen unverletzt das Haus und erkannten dann außerhalb des Hauses, dass Funken und Flammen aus dem Schornstein schlugen. Zu diesem Zeitpunkt kam aber auch schon die Feuerwehr und hatte den Brand dann schnell unter Kontrolle.

Die Feuerwehr öffnete während der Löscharbeiten die Wand hinter dem Kamin und erkannte dort einen massiven, tragenden Holzbalken, welcher in Brand geraten war.

 

 

Originaltext:         Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"