BlaulichtreportSiegenSiegen-Wittgenstein

Geschwindigkeitskontrollen der Polizei Siegen-Wittgenstein

Siegen – In Siegen auf der HTS wurden am Donnerstag bei einer polizeilichen Geschwindigkeitskontrolle zwei Autofahrer mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit gemessen. Im Bereich der Kontrollstelle ist Tempo 80 zulässig. Der schnellste Raser wurde allerdings mit 138 km/h, der andere mit 135 km/h gemessen. Beide Raser erwarten nun jeweils ein saftiges Bußgeld, 2 Punkte in Flensburg sowie ein mehrwöchiges Fahrverbot.

In Geisweid auf der Geisweider Straße wurde am Donnerstag bei einer polizeilichen Geschwindigkeitskontrolle ein Motorradfahrer mit 108 km/h gemessen. Erlaubt ist an dieser Stelle (i.g.O.) eine Geschwindigkeit von 50 km/h. Den Kradfahrer erwarten nun ebenfalls Bußgeld, Punkte sowie ein zweimonatiges Fahrverbot.

Quelle: ARKM
Quelle: ARKM

Da zu schnelles Fahren nach wie vor die Todesursache Nummer 1 auf unseren Straßen ist, rät die Polizei zu entsprechend vorsichtiger und vorausschauender Fahrweise und gibt zu bedenken, dass bereits 15 km/h mehr oder weniger über Tod oder Leben entscheiden können. Bei einer Aufprallgeschwindigkeit von 65 km/h sterben 8 von 10 angefahrenen Fußgängern. Bei 50 km/h überleben 8 von 10.

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!