BlaulichtreportSiegenSiegen-Wittgenstein

Polizeieinsatz im Kreishaus Siegen: Mit Messer bewaffneter Mann erleidet Kreislaufkollaps

Siegen – Am Dienstagmittag kam es im Siegener Kreishaus zu einem größeren Polizeieinsatz. Um kurz vor 12 Uhr war in einem Büro des Ausländeramtes ein offenbar unter erheblichem Medikamenteinfluss stehender Migrant erschienen. Im Verlauf des Gesprächs mit den Mitarbeitern des Ausländeramtes richtete der Mann plötzlich ein Messer gegen sich selbst.

Daraufhin wurde die Polizei alarmiert, die mit mehreren Streifenwagen vor Ort erschien. Gegen 12.45 erlitt der Mann einen Kreislaufkollaps. Rettungskräfte versorgten ihn an Ort und Stelle. Anschließend ist beabsichtigt, den Mann im Hinblick auf seinen psychischen Ausnahmezustand einem Krankenhaus zuzuführen.

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou veröffentlichte diesen Artikel auf Südwestfalen Nachrichten. Sie ist in der Lüdenscheider Redaktion unter 02351-9749710 und per Mail unter [email protected] erreichbar.

Themen
ANZEIGE:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!