Siegen (ots) – Das Siegener Kriminalkommissariat ermittelt gegen einen 23-jährigen Mann wegen des Verdachts exhibitionistischer Handlungen.

Der junge Mann soll sich in der Nacht zu Donnerstag unter anderem im Bereich des Kölner Tors zwei Frauen in schamverletzender Art und Weise gezeigt haben. Danach versteckte er sich hinter einer Hausecke eines Geschäfts, alarmierte Streifenwagenbesatzungen der Siegener Polizeiwache konnten ihn dort jedoch lokalisieren und schließlich nach kurzer Verfolgung festnehmen und der Wache zuführen.

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere