Siegen (ots) – Ein 23 Jahre alter Siegener fuhr am Montagabend gegen 22.30 Uhr mit seinem Kleinkraftrad offenbar mit voller Absicht auf einen auf der Straße stehenden und ihm Anhaltezeichen gebenden 24 Jahre alten Polizeikommissar zu. Der Polizist versuchte noch, sich mit einem rettenden Sprung zur Seite in Sicherheit zu bringen, wurde jedoch von dem Zweirad erfasst. Durch den Zusammenprall kamen sowohl der Kleinkraftradfahrer als auch der Beamte zu Fall. Beide blieben jedoch unverletzt.

Gegen den 23-Jährigen wurde ein Strafermittlungsverfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr eingeleitet. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Gegenüber der Polizei äußerte der 23-Jährige, er habe nicht vorgehabt anzuhalten, da er zuvor ein Cola-Bier getrunken habe.

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema