BlaulichtreportSiegen NachrichtenSiegen-Wittgenstein

Sonderpressemeldung: Versuchter Tötungsdelikt

Siegen  – Sonderpressemeldung der Staatsanwaltschaft Siegen, der Mordkommission des Polizeipräsidiums Hagen und der Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein vom 19.08.2015

40-jähriger Tatverdächtiger von Spezialeinsatzkräften festgenommen

Im Zusammenhang mit dem versuchten Tötungsdelikt von Montagmorgen im Parkhaus eines Krankenhauses in Siegen-Weidenau ist es der eingesetzten Mordkommission des Polizeipräsidiums Hagen unter der Leitung von Kriminalhauptkommissar Detlev Rennwanz und der Staatsanwaltschaft Siegen gelungen, einen dringend Tatverdächtigen zu ermitteln. Es handelt sich um einen 40-jährigen Siegener.

Der Mann wurde am Mittwochabend von Spezialeinsatzkräften der Polizei in seiner Siegener Wohnung vorläufig festgenommen.

Bei der Festnahme wurde der 40-Jährige verletzt. Nach notärztlicher Versorgung vor Ort wurde er einem Krankenhaus zwecks stationärer Behandlung zugeführt.

Die weiteren Ermittlungen von Mordkommission und Staatsanwaltschaft Siegen dauern noch an. Aktuell sind die Beamten mit der Durchsuchung der Wohnung des Tatverdächtigen beschäftigt. Zudem wird intensiv nach Beweismitteln gesucht.

Wir bitten um Verständnis, dass aktuell keine weiteren Auskünfte erteilt werden können.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Südwestfalen-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"