Wilnsdorf (ots) – Nach einem gemeinschaftlich begangenen Ladendiebstahl zum Nachteil eines Wilnsdorfer Drogeriemarktes konnten Polizeibeamte der Wache Wilnsdorf am Dienstagmittag drei flüchtige Täter im Ortsbereich Wilnsdorf vorläufig festnehmen.

Einer aufmerksamen Kundin war zunächst einer der drei Tatverdächtigen in dem Drogeriemarkt aufgefallen, weil er dort allerhand Drogerieartikel im Wert von rund 500 Euro in eine mitgeführte Plastiktüte steckte. Nachdem dann das Verkaufspersonal hinzugezogen worden war, ergriff der Verdächtige zusammen mit einem zweiten Mittäter zu Fuß die Flucht. Dabei wurden sie jedoch von den Angestellten des Drogeriemarktes und der zwischenzeitlich alarmierten Polizei verfolgt.

Im Ortsbereich von Wilnsdorf konnten die Beamten dann die beiden Flüchtigen sowie noch einen weiteren Tatverdächtigen vorläufig festnehmen. Gegen die drei aus Vorderasien stammenden Männer im Alter zwischen 18 und 33 Jahren ermittelt nun das Siegener Kriminalkommissariat wegen gemeinschaftlichen Ladendiebstahls.

 

 

Originaltext:         Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere