Fairer Handel

Fairen Handel vor Ort fördern: Meschede bleibt „Fairtrade-Stadt“
Meschede

Fairen Handel vor Ort fördern: Meschede bleibt „Fairtrade-Stadt“

Die Kreis- und Hochschulstadt Meschede bleibt „Fairtrade-Stadt“: Alle zwei Jahre überprüft die Organisation TransFair e.V., ob die Stadt weiter die Kriterien für den Titel erfüllt.
Ein Ort für fairen Handel: “Geben der Stadt ein neues, offenes Gesicht”
HSK

Ein Ort für fairen Handel: “Geben der Stadt ein neues, offenes Gesicht”

Meschede – „Wir öffnen nicht nur die Henne“, brachte es Hartmut Köllner auf den Punkt, „wir öffnen uns auch für faire weltweite Beziehungen in einer globalisierten Welt. Wir geben der…
Gemeinsam mit Bürgerschaft: Meschede wird “Fairtrade”-Stadt
HSK

Gemeinsam mit Bürgerschaft: Meschede wird “Fairtrade”-Stadt

Meschede – Das Thema „Fairer Handel“ wird in Meschede ernst genommen – und das bekommen die Bürgerinnen und Bürger jetzt sogar schriftlich: Die Kreis- und Hochschulstadt Meschede wird eine von…
Führung durch die Fairtradestadt Attendorn
Attendorn Nachrichten

Führung durch die Fairtradestadt Attendorn

Attendorn – Oft sind wir schon zum Frühstück auf Weltreise. Es lohnt sich einmal darüber nachzudenken, wo Kaffee und Tee, die Banane im Müsli oder der Orangensaft eigentlich herkommen und…
Seit einem Jahr darf sich Attendorn „Fairtrade-Stadt“ nennen
Aktuelles aus den Orten

Seit einem Jahr darf sich Attendorn „Fairtrade-Stadt“ nennen

Seit einem Jahr darf sich Attendorn „Fairtrade-Stadt“ nennen. In der Hansestadt hat sich seither einiges „fair“ändert.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"