Neunkirchen-Wiederstein – Am Dienstagnachmittag (04.07.2017) um 16:00 Uhr ereignete sich ein schwerer Unfall auf der Frankfurter Straße. Eine 37-jährige war mit ihrem Mini in Richtung Neunkirchen unterwegs. Offensichtlich bemerkte sie zu spät, dass zwei Autos vor ihr ein 58-Jähriger mit seinem Bmw und Hänger abbiegen wollte. Um den drohenden Zusammenstoß mit der dahinter haltenden Fahrzeugschlange zu vermeiden, lenkte die 37-Jährige in den Gegenverkehr und stieß dort zunächst seitlich mit dem Golf eines 56-Jährigen zusammen. Anschließend krachte der Mini noch in das Gespann, das in diesem Moment nach links abbog. Bei dem Unfall zog sich der 56-jährige Golf-Fahrer leichte Verletzungen zu. Der entstandene Schaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf 25000 Euro.

SüWeNa - Südwestfalen-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere