Siegen – Am Sonntag gegen 16 Uhr geriet in einem Mehrfamilienhaus in der Siegener Donnerscheidstraße eine Einzimmerwohnung eines 32-jährigen Bewohners in Brand. Durch das Feuer wurden die Einzimmerwohnung sowie angrenzende Wohnungen in Mitleidenschaft gezogen und waren anschließend nicht mehr bewohnbar. Die betroffenen Bewohner wurden durch die Stadt Siegen anderweitig untergebracht.

Der durch das Feuer entstandene Schaden wird auf über 10 000 Euro geschätzt.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei könnte im Backofen vergessenes Essen brandursächlich gewesen sein.

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere