Siegen – Am Sonntagnachmittag (17.10 Uhr) kam es in einem Mehrfamilienhaus in Siegen-Geisweid in der Röntgenstraße zu einem Brandgeschehen. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war vermutlich in einer Küche eine Dunstabzugshaube in Brand geraten. Die 60-jährige Wohnungsinhaberin trug bei dem Geschehen eine Rauchgasvergiftung davon und musste deshalb mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus transportiert werden. Weitere Personen wurden nicht verletzt. Vor Ort waren zahlreiche Kräfte von Polizei und Feuerwehr im Einsatz. In der Wohnung der 60-Jährigen entstand lediglich leichter Sach- bzw. Rußschaden.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Südwestfalen-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere