Der Herbst ist die Zeit, in der die Erkältungen wieder Einzug halten. Wird das Wetter schlechter, wirkt sich dies auch auf das Immunsystem aus. Bakterien und Viren verbreiten sich und vom ersten Schnupfen bis hin zu einer ausgewachsenen Erkältung ist der Weg oft kurz. Umso besser ist es, direkt das eine oder andere Mittel zur Hand zu haben und gegen die Erkältung vorgehen zu können. Immer wieder wird in diesem Zusammenhang CBD erwähnt.

Warum CBD immer mehr in den Vordergrund rückt

Foto: 123rf.com

Das Cannabinoid wurde in den letzten Jahren immer häufiger erwähnt, wenn es um gesundheitliche Aspekte geht. In einem guten CBD Shop Schweiz können die Produkte bestellt werden. Interessant ist aber die Frage, ob sie wirklich bei Erkältungen helfen können. Nach wie vor werden noch viele Studien rund um das Thema durchgeführt. Daher lässt sich in vielen medizinischen Bereichen noch gar nicht genau sagen, wie sich CBD auf den Körper und auf die Erkrankungen auswirken kann. Allerdings gibt es bereits einige Hinweise die darauf hindeuten, dass CBD im Zusammenhang mit Erkältungen eingesetzt werden kann. Im Vordergrund steht dabei vor allem die Stärkung des Immunsystems. Wenn das Immunsystem nicht richtig funktioniert, kann es auch die Bakterien und Viren nicht bekämpfen. Der Eintritt einer Erkältung ist dann wahrscheinlicher. Mit dem Cannabidiol kann das Immunsystem jedoch möglicherweise unterstützt werden.

Das Immunsystem mit CBD unterstützen

Das Immunsystem wird durch äussere Einflüsse belastet, die sich teilweise nicht ändern lassen. Es gibt jedoch auch Aspekte, die einen Einfluss auf die Funktionsfähigkeit nehmen und dabei helfen können, gegen Erkältungen vorgehen zu können. Mit CBD können Betroffene für eine möglicherweise schnellere Linderung sorgen. CBD wirkt sich auf den Körper entspannend und beruhigend aus. Zur Ruhe zu kommen ist bei einer Erkrankung besonders wichtig. Nur so ist es möglich, einen entspannten Schlaf zu Genießen und dem Körper die Zeit für eine Heilung geben zu können. Bei einer Erkältung zeigen sich zudem Entzündungen in verschiedenen Bereichen des Körpers, wie in der Nase oder auch im Hals. CBD kann diese Herde beruhigen. CBD kann also eine Unterstützung sein, um das Immunsystem anzukurbeln und so gegen die Erkältung vorgehen zu können.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Südwestfalen-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere