BlaulichtreportHagenTopmeldungen

Die Hagener Polizei will Einbrechern mit Großkontrollen auf die Spur kommen

Hagen (ots) – Die Hagener Polizei will Einbrechern mit Großkontrollen auf die Spur kommen. Am Dienstag (01.12.2015) besetzten die Beamtinnen und Beamten bei einem Großeinsatz mehrere Autobahnabfahrten und Zugangsstraßen.

Mit Beginn der dunklen Jahreszeit werden leider auch die Einbrecher wieder aktiver. Erfahrungsgemäß steigen in den Herbst- und Wintermonaten die Einbruchszahlen. Auch Hagen bildet hierbei keine Ausnahme.

Die Hagener Polizei nimmt das Problem sehr ernst und erhöht den Fahndungsdruck. Daher besetzten rund 80 Polizistinnen und Polizisten gestern (01.12.2015) bis in die Abendstunden mehrere Autobahnabfahrten und durchstreiften verschiedene Stadtteile. Einbrecher sollen das Gefühl haben, in Hagen jederzeit in eine Kontrolle geraten zu können. Die Polizei kontrollierte rund 260 Fahrzeuge und 300 Personen. Die Überprüfungen ergaben wertvolle Hinweise, die von der Kripo noch ausgewertet werden müssen. Außerdem ging den Fahndern auf der Weststraße ein 29-jähriger Autofahrer ins Netz, der unter dem Einfluss von Rauschgift stand. Er musste eine Blutprobe abgeben und hat nun mit einer Strafanzeige wegen eines Verkehrsvergehens zu rechnen.

Die Polizei wird auch zukünftig Großeinsätze zur Bekämpfung des Wohnungseinbruchs durchführen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"