BlaulichtreportNetphenSiegen-WittgensteinTopmeldungen

Netphen: 25 jährige verursacht Vollsperrung in Salchendorf

Netphen – Aufgrund überhöhter Geschwindigkeit auf Regennasser Fahrbahn kam es heute zu einem Unfall kurz vor dem Ortseingang Netphen-Salchendorf.

unfall_salchendorf01_daum

Eine 25-jährige Fahrerin befuhr mit ihrem Citroen DS3 die Frankfurter Straße in Richtung Hainchen. In einer scharfen Rechtskurve kurz vor Salchendorf geriet sie ins schleudern und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug blieb auf der Seite liegen. Der Löschzug der Freiwilligen Feuerwehr Deuz rückte an, um die zum Glück nur leicht verletzte Frau aus ihrem Fahrzeug zu befreien. Sie wurde zur weiteren Untersuchung mit dem Rettungswagen in ein Siegener Krankenhaus verbracht. Am Fahrzeug der Frau entstand erheblicher Schaden. Während der Rettungsaktion war die Frankfurter Straße voll gesperrt, es kam zu langen Staus in beide Richtungen.

unfall_salchendorf02_daum unfall_salchendorf03_daum

 

Text + Fotos: Alexander Daum

Veröffentlicht von:

Sven Oliver Rüsche
Sven Oliver Rüsche
Sven Oliver Rüsche ist parteilos und Herausgeber der Südwestfalen-Nachrichten und schreibt über Vereine, Menschen, Tourismus und die Wirtschaft. Er ist als Journalist Mitglied im DPV Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V. / Mitgliedsnummer: DE-537932-001 / Int. Press-Card: 613159-537932-002. Er ist erreichbar unter: [email protected]

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!